design

Vom 9. bis 11. November 2010 fand in München im Holiday Inn Munich City Center der diesjährige php world Kongress statt. Wie jedes Jahr finden am ersten Tag immer jeweils zwei von 10 Vorträgen parallel statt, so dass ich die Gelegenheit hatte fünf zu besuchen. Das Ergebnis habe ich in einem Mindmap protokolliert, das in dem folgenden iframe über ein Tool von xmind.net zur Verfügung gestellt wird.

Artikel lesen scroll to top

(x)mind(map) und weiterführende Links

Die Methode über ein Mindmap eine derartige Veranstaltung oder Vorträge und Workshops allgemein zu protokollieren, find ich sehr gut, da man schnell einen Überblick über das vermittelte Wissen gewinnt, sich Zusammenhänge besser visualisieren kann und durch die räumliche Anordnung der Stichpunkte leichter an Dinge erinnert, da das photographische Gedächtnis als Hilfsmittel besser eingesetzt wird, als bei bloßem Text.

xmind habe ich gegenüber anders lautenden Berichten aus tsreport.de (siehe rechter Rand) wieder ausgegraben - vor allem deshalb,

  • weil es in der Version 3.2 zuverlässiger geworden ist,
  • weil die Rechtschreibprüfung für die deutsche Sprache nun endlich funktioniert (man muss nur nach der Anleitung auf der Website das deutsche Wörterbuch einbinden)
  • und weil eben das oben gezeigte Toole es sehr einfach macht, die Inhalte als Mindmap allen zugänglich zu machen. Übrigens handelt es sich bei dem Inhalt des iframes nicht um flash oder eine Grafik, sonder um javascript!

Zur Veranstaltung kann ich sagen, dass es sich wie jedes Jahr gelohnt hat. Die Vortragenden sind sehr gut und gehören zu den Top-Spezialiseten zum Thema php. Die Infrastruktur war sehr gut. In den Vortragssälen konnten die Teilnehmer an Tischen sitzen und für jeden war eine Steckdose für das Ladegerät des Laptops in Reichweite (vorbildlich). Einzig ein WLAN-Zugang vermisste ich, aber das ist wahrscheinlich bei der deutschen Gesetzgebung etwas schwierig durchzusetzen.

Links

scroll to top