design

In der Vergangenheit hat uns Webentwicklern der Internet Explorer das Leben schwer gemacht, und tut es auch jetzt noch. Die Schikanen die vor allem in den Versionen 6 und davor eingebaut sind müssen immer noch bei der Entwicklung von Websites berücksichtigt werden. Die Version 7 brachte da schon weitgehende Verbesserungen und die Version 8 schickt sich an, noch mehr für die Entwickler zu bieten.

Artikel lesen scroll to top

Readiness Toolkit

In einem Readiness Toolkit von Microsoft erfährt man, dass die neue Version die aktuelle CSS 2.1 Spezifikation und sogar schon Teile der CSS 3.0 Spezifikation erfüllen soll. So soll zum Beispiel die Gestaltung mittels @page Befehl möglich werden.

Eine neue Developer Toolbar mit Debugger für HTML, CSS und Javascript, sowie einen Editor für schnelle Änderungen stellt eine weitere Hilfe für Entwickler dar.

Der IE 8 soll 3 Layout Arten unterstützen: Quirks, IE7 und IE8. Es gibt noch zahlreiche weitere Verbesserungen, unter anderem eine bessere AJAX Unterstützung mit Berücksichtigung der W3C HTML 5.0 und Web Applications Working Group Standards.

Eine Beta Version kann von der Microsoft Website geladen werden.

Links:

scroll to top