organize

Cover des Buches So kriege ich alles in den Griff: Selbstmanagement im Alltag

Verlag: Piper; Erstauflage Mai 2008;
Endlich gibt es David Allens zweites Buch Ready for Anything: 52 Productivity Principles for Work and Life auch in einer deutschen Übersetzung. Schade, dass der englische Originaltitel so frei übersetzt wurde, denn er trifft den Inhalt des Buches weitaus besser. Aber vielleicht liegt das daran, dass David Allens Methode Getting Things Done und sein erstes Buch Wie ich die Dinge geregelt kriege: Selbstmanagement für den Alltag, in der englischen Originalausgabe betitelt mit Getting Things Done - The Art of Stress-Free Productivity, in Deutschland leider noch nicht so bekannt sind. Über das erste Buch wurde hier schon berichtet. Das zweite ist nicht unbedingt als Fortsetzung zu sehen. Es geht vielmehr darum, den Leser zu motivieren und die Ursachen zu beleuchten, warum die Getting Things Done Methode so erfolgreich ist.

Artikel lesen scroll to top

Inhalt und Motivation

Ein kleiner Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis erläutert dies besser:

  • Unerledigte Aufgaben wegzuarbeiten setzt Energie frei

  • Kreativität stellt sich ein, wenn Platz da ist

  • Sorgen sind vergeudete Energie

  • Sie sind nicht Ihre Arbeit

  • Je klarer die Absicht, desto mehr Wege führen zum Ziel

  • Wer ein Ziel in der Zukunft hat, verändert die Gegenwart

  • Ihr System muss besser sein als Ihr Kopf, damit Sie loslassen können

  • Je besser Sie sind, desto wichtiger ist die Intuition

  • ...


Die Gliederung in 52 Kapitel macht das Buch zur leichten Lektüre, die immer mal wieder zur Hand genommen werden kann. Die einzelnen Kapitel regen zum Nachdenken an, verstehen sich nicht aber als Mahndung, dass man ohne die Grundsätze alles falsch macht. Das Buch ersetzt nicht das erste Werk von David Allen, obwohl die grundsätzliche Methode in einem Anhang nochmals erklärt wird. Dafür sind im ersten Buch viel zu viele nützliche Informationen über die Anwendung der Methode zu finden. Aber vielleicht fühlen sich die Leser des zweiten Buches (wieder) angeregt, die Methode anzuwenden.

scroll to top