organize

Uhr

Wie verwalten Sie Ihre Aufgaben? Im Prinzip haben Sie eine oder mehrere Stichpunkt-Listen. Manchmal werden die Aufgaben auch mit Terminen gekoppelt. Dann sind die Termine oft Zeitpunkte, an denen die Aufgabe erledig sein muss, oder Termine, an denen Sie meinen, die Aufgabe erledigen zu können. Im ersten Fall werden Sie an den Termin erinnert, die Aufgabe muss aber schon erledigt sein, und Sie kommen zu spät. Im zweiten Fall werden Sie bei der Ausführung der Aufgabe zum Termin unterbrochen oder müssen das Erledigen ganz verschieben. Das erzeugt mehr Organisations-Arbeit und zusätzlichen Druck. Am schlimmsten sind aber die Aufgaben, die in den Terminkalender eingetragen werden, und eigentlich gar keine Termine sind. Jetzt stehen sie aber dort in Granit gemeißelt und üben Zeitdruck aus.


Artikel lesen scroll to top

Quintessenz

überlegen Sie zwei Mal, ob Sie eine Aufgabe an einen Termin koppeln. Lassen Sie im Zweifelsfall die Erinnerungen und vorgegebenen Zeiten weg und sehen Sie Ihre Listen dafür öfter durch und arbeiten Sie intensiver mit Ihrem System, um Aufgaben und Projekte zu verwalten und zu organisieren. Dadurch behalten Sie Überblick, löschen die ein oder andere überflüssig gewordene Aufgabe, und vermeiden Aufgaben-Leichen, die schon ewig auf Ihrer Liste stehen. Also mehr Liste und weniger Termin.

scroll to top