web

Mit dem Dienst, der von der Website www.writely.com bereitgestellt wird, kann jeder, der sich dort kostenlos registriert hat, online Dokumente erstellen. Damit aber nicht genug, die dort erstellten Dokumente können dort oder auf dem eigenem Rechner abgespeichert werden, und dort direkt online veröffentlicht werden. An einem Dokument können auch mehrere Benutzer gleichzeitig arbeiten.

Artikel lesen scroll to top

1. Komfort

Mit welchem Komfort darf man bei der Dokumentbearbeitung rechnen? Stellen Sie sich eine herkömmliche Textverarbeitung in Ihrem Browser-Fenster vor, dann sind Sie ziemlich nahe an dem dran, wie sich die Dokumentbearbeitung bei writely.com anfühlt. Es sind zwar längst nicht alle Funktionen eines Word oder OpenOffice.org Writer implementiert, aber da von diesen beiden Vertretern im täglichen Gebrauch von den meisten Benutzern nur ungefähr 10 % der Möglichkeiten genutzt werden, kann man damit ganz gut leben. Die wichtigsten Funktionen sind bei writely.com integriert und die Verarbeitung im Browser läuft sehr flüssig ab.

scroll to top

2. Funktionen

Es folgt ein kurzer Abriss dieser Textbearbeitungs-Funktionen: Für die Inhalte der Online-Dokumente gibt es eine Rechtschreibkontrolle, allerdings vorerst nur in englisch. Natürlich gibt es die Möglichkeiten des Ausschneidens, Kopierens und Einfügens von Text, dies im Übrigen auch per Cursor und Drag and Drop. In das Dokument lassen sich Tabellen, Bilder, Links, Kommentare, Seitenumbrüche, horizontale Linien und spezielle Zeichen einfügen. Zum Formatieren des Textes gibt es die Möglichkeiten mit Formatvorlagen. Der Zeilenabstand lässt sich einstellen. Es stehen verschiedene Zeichensätze zur Verfügung: Arial, Courier, Garamond Georgia, Lucida, Palatino, Times New Roman, und so weiter. Die Schriftgröße und der Schriftschnitt (fett, italic, unterstrichen), die Textfarbe und der Hintergrund lassen sich festlegen. Die Absätze lassen sich links- rechtsbündig oder zentriert darstellen. Listen und Aufzählungen können eingestellt werden.

scroll to top

3. Export und Import

Hat man Dokumente bereits auf dem eigenem Rechner erstellt und möchte diese nun online weiter verarbeiten, veröffentlichen oder teilen, so kann man diese über den Browser oder per Email hoch laden. Writely.com versteht dabei eine ganze Reihe an Dokumentenformaten, wie zum Beispiel Word, OpenOffice.org, RTF, HTML oder normale Textdateien. Möchte man die Dokumente wieder auf dem lokalen Rechner abspeichern, so kommt als zusätzliches Format PDF noch hinzu. Abschließend wäre noch die integrierte Seitenansicht zu erwähnen, sowie die automatische Versionsverwaltung.
Momentan werden folgende Browser unterstützt: Internet Explorer ab 5.5 (Windows), Mozilla ab 1.4 (Mac und Windows), und Firefox ab 1.0.6 (Mac und Windows). Cookies und Javascript müssen aktiviert sein.
Fröhliches writeln.
Weiterführende Links:

scroll to top