design

Inwiefern macht es Sinn, auf der Website auch Print-Vorlagen zum Herunter-Laden anzubieten?


Artikel lesen scroll to top

Der Kunde (Benutzer) ist König

Wie oft müssen Sie Kunden Informations-Material über Ihre Produkte oder Ihre Firma per Post zuschicken? Nicht nur dass Sie dies Geld kostet in Form von Material, das Sie drucken müssen, und den Zustellungskosten. Vielmehr müssen Sie Zeit aufwenden, die

Sendung auf den Weg zu bringen, und herauszufinden, welche Informationen der Kunde genau benötigt. Lassen Sie diese Arbeit doch den Kunden tun.


Sicherlich ist es weiterhin wichtig auch den direkten Kontakt zum Kunden zu halten, seine Anrufe entgegen zunehmen und seine Bedürfnisse festzustellen.


Auf der anderen Seite kann der Kunde sich auf der Website die Informationen heraussuchen, die er braucht - vorausgesetzt er findet sie dort auch (und hier fängt die Kunst des Webdesigns an). Wie Sie es aus Ihrem eigenem Büro kennen, werden viele Informationen, die man über den Bildschirm erhält, dennoch ausgedruckt, obwohl man sie auch anders speichern oder lesen könnte. Genauso oder ähnlich machen es auch viele Ihrer Kunden.


Eine Website kann man zwar so gestalten, dass sie in der gedruckten Version gut aussieht. Dennoch dass sie ganz genauso aussieht, wie zum Beispiel Ihre Firmenbroschüre, wird man nicht ganz erreichen können. Auf der anderen Seite gibt es Ihre Firmenbroschüre sowieso schon in Form einer PDF Datei. Diese muss lediglich für die Verwendung im Web vom Speichervolumen her angepasst werden, kann aber dann direkt dort zum Herunter-Laden angeboten werden.


scroll to top