photo


Frisch vermählt liegen wir abends in unserem Bett in einem Hotel in Desenzano direkt am Gardasee gelegen. Von der Straße herauf zu uns im 4. Stock hören wir das Blubbern eines Motors. 'Wieder so eine Harley - oder - irgendwie anders, mhm.' Ein Blick von unserem Balkon auf die Straße belehrt mich eines besseren: Dort steht ein weißer Mercedes Oldtimer.

Artikel lesen scroll to top

1. Spaziergang mit Plakat


Bei einem Spaziergang in den nächsten Tagen lesen wir das Plakat mit der Ankündigung, dass die Mille Miglia am 17. Mai in Brescia startet: Eine willkommene Gelegenheit sich die schöne Stadt anzusehen. Als wir dann dort waren, bekamen wir im Stadtkern (Piazza Paolo, Piazza di Loggia und Piazza di Vittoria) nicht viel von der Stadt zu sehen. Die Plätze mit ihren Seitengassen sind Kulisse einer großen Oldtimer Schau. Das Rennen, das einmal so klein angefangen hat, ist zu einem Großereignis mit Sponsoren und Teilnehmern aus aller Welt geworden. All den kritischen Stimmen zum Trotz um des alten Flairs Willen ist es ein Genuß für die Sinne: Hauptsächlich die Augen, aber auch die Ohren kommen bei so manch charakterstarkem Motorengeräusch auf ihre Kosten.

scroll to top

2. Stolze Besitzer


Geht man unbedarft, wie ich, an das Ereignis heran, so kann man so manche Kuriosität und vor allem viele nicht gerade alltägliche Mobile sehen. Leider gehen oft in dem ganzen Troubel die stolzen Besitzer der Oldtimer etwas unter, obwohl etwas abseits viel gefachsimpelt wird oder das ein oder andere Interview an einen begeisterten japanischen Amateur Videographen gegeben wird. Kurz vor der Kür (eine Wertungsrunde, bei der es anscheinend um die Schönheit und den originalen Zustand geht) wird noch einmal Hand von den Piloten angelegt und z.B. eine noch schönere Kühlerfigur aufgeschraubt.

Nach unserer Runde durch die Innenstadt wissen wir, dass die Autos von damals den heutigen vor allem eines voraus hatten, nämlich Gesichter, Charisma und Identität.

Gegen 18:00 Uhr kommen wir wieder in Desenzano an und ein Sturm mit Hagel und Sturzbächen vom Himmel läßt uns mit Bangen an den Start der Mille Miglia in Brescia um 20:00 Uhr denken. Für viele der Autos ist 'Verdeck' oder 'Dach' ein Fremdwort!

scroll to top

3. Links und Technik


Links:

http://www.millemiglia.it

Technik:

Aufnahmetechnik: Leica M, mit den Objektiven 21mm/2,8, 28mm/2,0, 35mm/1,4, 50mm/1,4 und 90mm/2,0

scroll to top